Sonderfälle

Sonderfälle

 

 

Suizidgedanken

 

Bei dringendem psychiatrischem Handlungsbedarf (z.B. latente Suizidalität, ausgeprägte Depressivität), rufen Sie uns bitte an oder schicken uns eine E-Mail. Wir besprechen mit Ihnen dann zeitnah das weitere Vorgehen. Grundsätzlich gilt: Sie müssen mit einer Wartezeit für den Ersttermin in unserer Praxis rechnen.

 

Bei sofortigem psychiatrischem Handlungsbedarf (z.B. glaubhafte Suizid-drohungen) nutzen Sie bitte die Notfall-Hotline der » Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des HELIOS Klinikums Berlin-Buch: 030 - 9401 154 60 oder 9401 554 70

 

 

Schuldistanz

 

Bei absoluter oder teilweiser Schulverweigerung eines Kindes/Jugendlichen nehmen Sie bitte umgehend - möglichst bereits vor dem ersten Termin in unserer Praxis - Kontakt zum zuständigen Schulpsychologischen Beratungszentrum und zum KJPD (Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst) auf.

 

Bei ausgeprägter bzw. schon länger bestehender Schuldistanz empfehlen wir außerdem dringend, sich frühzeitig über die Aufnahmemodalitäten und Wartezeiten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des HELIOS Klinikums Berlin-Buch zu erkundigen.

 

» Infoblatt zum Thema Schuldistanz