Pflegeeltern, Einrichtungen der Jugendhilfe

 

 

Pflegeeltern, Einrichtungen der Jugendhilfe

 

Pflegeeltern und institutionelle Einrichtungen der Jugendhilfe, die ein Kind oder einen Jugendlichen in unserer Praxis vorstellen möchten, sind herzlich willkommen.

 

Wir benötigen allerdings unbedingt eine schriftliche Einverständniserklärung eines sorgeberechtigten Elternteils oder des Vormundes. Andernfalls können wir keine Behandlung einleiten (siehe Formular „Einverständniserklärung“ im » Download-Bereich).